Die Pfirsiche

 

 

Als Zeit der Fülle gilt mir der August.

Die reifen Pfirsiche zum Mund zu führen,

auf meiner Zunge ihren Saft zu spüren,

bedeutet für mich ungetrübte Lust.

 

Gekostet habe ich von mancher Frucht,

darunter herbe, bittere und süße,

gelegentlich auch ziemlich harte Nüsse.

Die wenigsten hab` ich mir selbst gesucht.

 

Wir sind vertrieben aus dem Paradies,

aus jenem wunderschönen Himmelsgarten.

Was dürfen wir hier unten noch erwarten?

Die Pfirsiche! Sie sind unendlich süß!