Himmelsdinge

 

 

Mit Teleskopen und Antennen

durchforschen wir die Sternenwelt,

doch lässt sich leider nicht erkennen,

ob sie, was sie verspricht, auch hält.

 

Geöffnet liegen weite Räume.

Uns winkt ein grenzenloses Glück.

Meist platzen aber schöne Träume.

Ein Scherbenhaufen bleibt zurück.

 

Und jetzt? Was tun? Im Frust verharren,

in bitterer Melancholie?

Die nur enttäuscht ins Dunkel starren,

begreifen Himmelsdinge nie.